mein Logo
DDR - Technische Flotte
Bauhütten - und Wohnschiffe
zurück
zurück zur Auswahl -
 
- Allgemeine Informationen -

Zur Sicherstellung von Bau- und Wartungsarbeiten im Wasserstrassennetz benötigte man schwimmende Unterkünfte.

Somit wurden anfangs Schleppkähne mit Wohneinrichtungen - die über die gesamte Schiffslänge reichten - überbaut. Diese Typen wurden dann als Wohnschiffe - bezeichnet und führten Schiffsnamen wie "EINHEIT" , "AUFBAU" , "PIONIER" usw. / auch Städtenamen der Bezirksstädte wie "Rostock" kamen zur Anwendung. Derartige Umbauten wurden in der Regel durch die Schiffsreparaturwerften z.B. in Dresden-Laubegast durchgeführt.

Später wurden Neubauten in den klassischen Schiffsformen gebaut - dazu zählen die Wohnschiffe der Typenreihen aus Mukrena.

Im Zuge der Neu - und Ausbauprogramme der Wasserstrassen in der DDR - durch die WSA und WSB (später WBU) - wurden dann mehrere Großserien gefertigt. Dabei wurden auf der Basis von Schubprahmen - Wohnprahme - auf der Oderwerft in Eisenhüttenstadt gebaut, die dann als Typenreihen SWS bezeichnet wurden. - In Leichtbauweise erstellt und modern ausgestattet mit dem nötigen Komfort wie Küche , Bad , Schlaf - und Wohneinrichtungen waren diese Wohnschiffe bald überall auf den Wasserstrassen der DDR anzutreffen.

Die Wohnschiffe gehörten nach Fertigstellung - bis auf einige Sonderbauten - zur Technischen Flotte der WSA und des WSB der DDR. Auf Grund der dann in hohen Stückzahlen vorhandenen Wohnschiffe wurde auf eine Namensgebung weitgehend verzichtet und bezeichnete die Schiffe nur mit einer Reg. Nr. der Technischen Flotte - " Kennziffer 11 " - gefolgt von einem Kennbuchstaben für den Flottenbereich "B"- Berlin / "M"- Magdeburg / "S"- Stralsund - dann folgte die Eignerkennung - 10er-Gruppe für die WSA oder 20er - Gruppe für die WSB und Volkseigenen Betriebe.

Für die Sicherstellenden Aufgaben in der Volksmarine gab es ebenfalls Wohnschiffe, die darüber hinaus auch Werkstätten Platz gaben, daher werden diese Einheiten als "Schwimmende Stützpunkte" bezeichnet - diese stammen von der Peenewerft in Wolgst.

* ZUR INFO !! 1991 wurden 162 Wohn- & Bauhüttenschiffe erfasst => übernommen zur WSD-Ost wurden nur 87 Schiffe !!
in den folgenden Listen werden mit Namen benannte Schiffe behandelt !! - nur mit Reg.Nr. fahrende finden Sie in der Datenbank
Leider sind heute kaum noch Daten ermittelbar - über eine Mithilfe / Infos würde ich mich sehr freuen !!
 
Teil 1 - Der Beginn !!
... umgebaute Wohnschiffe - meist aus ehemalige Schleppkähnen erbaut ...
noch vorhandene Wohnschiffe - nach 1990 - mit ex DDR-Einsatz im - Flottenbereich Magdeburg
Eisbär / 11 M 12-14 ex Wal / 11 M 11-16 Schwarzer Peter / 11 M 21-32 11 M 21-34 => 10 M 21-364
WSA Wittenberge WSA Wittenberge Umbau 1970 / SRW-Havelberg WSB Wittenberge
Wohnschiff " EISBÄR " des WSA Wohnschiff " WAL " des WSA als WS "Pirat" seit 1999 Wohnschiff des Wasserstrassenbau
SCH 11 M 12-91 => W 3056 1985 Wal II ( Sandabfüller) Pirat / Schleuse Mainkur rechts im Bild / DP 3701
- Verbleib s. Technikflotte 1 / 2 -
11 M 21-43 => 6111109   Wohnschiff - IV / 11 M 11-60 Hexe => Bosel / 11 M 12-61
WSB Wittenberge   WSA Dresden WSA Dresden
Wohnschiff des Wasserstrassenbau Wohnschiff " IV " des WSA Wohnschiff V / Hexe
links im Bild /W 3533   Talwächter / W 3346 W 3344 / piv. Hamburg
-   - -
ex Pelikan / 11 M 11-96      
Herkunft unbekannt      
ex Wohnschiff Pelikan - hier bereits als OP 3066      
W 3066 => OP 3066      
1      
noch vorhandene Wohnschiffe - nach 1990 - mit ex DDR-Einsatz im - Flottenbereich Berlin
ex Pionier / 11 B 12-7 Einheit / 11 B 12-9 ex Rostock / 11 B 12-11 Kranich / 11 B 12-17
Umbau 04-1951 in Genthin ex Schleppkahn ex Schleppkahn ex Schleppkahn
Wohnschiff Pionier Wohnschiff aus einem alten Schleppkahn / noch heute erhalten Wohnschiff Rostock 1988 in Dresden-Alberthafen Wohnschiff Kranich des WSA-Wittenberge
nach Umbau / LP in Potsdam LP in Lehnitz Sonnelino / Berlin-Plötzensee Umbau zur Sackabfüllanlage
- 1 / 2 / 3 1 / 2 / 3 1
11 B 22-55 => 6122104   - ex Havelland / 11 B 12-63
´80 Umbau zum Wohnprahm   - ex Schleppkahn
Wohnprahm W 3132 - !! Bj. 1928 !!   Wohnschiff Havelland 1988 in Parchim
W 3132     ruinös in Hamburg-Holzhafen
1 / 2     1 / 2
Elbe (II) / 11 B 22-134 ex Hiddensee / 11 B 22-135 Freundschaft / 11 B 22-139 Müritz / 11 B 22-145
ex Z-Antrieb / Z 2-070 ex Schleppkahn / DBR 2-091 Umbau 1955 / Zehdenick ex Schleppkahn
Wohnschiff "ELBE" aus Berlin zur Revision 2009 Wohnschiff Hiddensee 1980 in Spreenhagen Wohnschiff Freundschaft 1957 Wohnschiff "Müritz" im DDR-Einsatz 1981
Elbe / Berlin-Treptow Pension Luise / Potsdam im April 2007 abgewrackt LP in Berlin-Plötzensee
  1 / 2 1 / 2 / 3 / 4 / 5 1 / 2
sonstige Wohnschiffe anderer Herkunft und Nachnutzung ( u.a bei VEB Betrieben oder Vereinen )
11 B 22-92 (MfS HA-VI) John Scheer / 11 M 25-101 Risiko / 11 M 22-27 ex Neues Leben / 10-B 55179
ex Z-Antrieb / Z 3-132 B ex Raddampfer "Südost" ex LPG Gerbstedt Kino & Kulturschiff
Salonschiff "Fräulein Florentine" in Linz Wohnschiff John Scheer 2005 Wohnschiff "Risiko" in Bln-Stralau 2013 das Kino- und Kulturschiff "Neues Leben" im Jahre 1952
Österreich Fräulein Florentine Feriendorf Tegeland / Semlin 2013 privat / LP: Berlin LP: Geltow-Baumgartenbrück
1 / 2 / 3 1 / 2 / 3 - Video verfügbar !! - 1 / 2 / 3
ex dänischer Gaffelschoner Kulturschiff Zukunft (14 B 23-20) + WS Erika / 14 B 21-21  
25.02.1965 am Darss gestrandet ex Kreisrat Bad Freienwalde 5877 Binnenreederei => MBS  
Hotelschiff "STINNE" in Wustrow Kulturschiff "Zukunft" & Wohnschiff "Erika"  
Stinne / Hotel in Wustrow Vereinsbesitz / in Neuhof Tschechien 101911 / ab 1996 privat  
- 1 / 2 1 / 2 / 3 / 4  
* Verbleibsliste - der Altbau - Wohnschiffe / Umbauten aus ex Schleppkähnen *
!! Zur Beachtung !! => die in - gelb - markierten Wohnschiffe werden in der oberen - Fotogalerie - dargestellt !!
Schiffsname
DDR
Baujahr
Skr-Nr.
DDR Reg.Nr.
Länge
Verbleib
6132102
MfS
1904
61163
11 B 22-92
52, 60 m

Österreich Fräulein Florentine / Linz

Baldur
Wohnschiff "BALDUR" des WSA / ex FGS-Baldur
1924
70xxx
x M xx-x
50, 00 m
?
Vorwärts
Wohnschiff "VORWÄRTS" der BBS-Wasserbau Kleinmachnow
?
70xxx
x B xx-x
?? m
abgewrackt
Wolga
1 / 2
?
70xxx
9 B 21-36
?? m
1975 abgewrackt
Elbe
BBS f. WB
1906
70xxx
9 B 21-33
?? m
1955 ausgebrannt
Neues Leben
WSI Bln.
?
70xxx
10-B 55179
?? m
LP: in Geltow-Baugartenbrück
namenlos
Wohnschiff des WSA
1929
70xxx
11 M 11-1
27,66 m
?
namenlos
Wohnschiff des WSA
1929
70xxx
11 M 11-6
17,58 m
?
namenlos
Wohnschiff des WSA
1932
70xxx
11 M 11-8
17,80 m
1975 abgewrackt
namenlos
Wohnschiff des WSA
?
70xxx
11 M 11-9
?? m
?
Mars
Wohnschiff "MARS" des WSA
1930
70xxx
11 M 11-15
12,52 m
?
Wal
WSA
1925
70xxx
11 M 11-16
17,88 m
=> Wal II (05036280) / Förde
Robbe
Wohnschiff "ROBBE" des WSA
1932
70xxx
11 M 11-19
27,80 m
?
Pinguin
Wohnschiff "PINGUIN" des WSA
?
70xxx
11 M 11-21
?? m
?
Kamerad
Wohnschiff Kamerad / ex Wohnschiff VII
?
70xxx
11 M 11-63
27,10 m
?
Rosa
Wohnschiff "Rosa"
?
70xxx
11 M 11-67
16,02 m
zuletzt WSA-Halle
SWO 76
Wohnschiff "SW 076"
1938
70xxx
11 M 11-68
27,56 m
zuletzt WSA-Halle
namenlos
Wohnschiff des WSA-Halle
?
70xxx
11 M 11-70
?? m
zuletzt WSA-Halle
Bussard
Wohnschiff "BUSSARD" des WSA
1902
70xxx
11 M 12-27
19,80 m
?
Elbröver
Wohnschiff " Elbröwer" des WSA
1935
70xxx
11 M 12-56
27,80 m
?
namenlos
Wohnschiff des Wasserstrassenbau Bernburg
?
70xxx
11 M 21-78
?? m
zuletzt Baukombinat Bernburg
Junge Garde
1 / 2
?
70xxx
11 B 14-10
?? m
1963 ausgebrannt
Johanna
Wohnschiff "Johanna" der Angelfreunde 1866 e.V. in Gosen
?
70xxx
11 B 31-17
15,00 m
Angelfreunde 1866 - Gosen
***
Pelikan
WSA
1940
70003
11 M 11-96
15,15 m
W 3066 => OP 3066
Einheit
BBS f. WB
1907
70006
11 B 22-133
40,51 m
heute privat in Lehnitz
Pliethe
WSA
1890
70012
11 B 11-48
19,44 m
?
namenlos
WSB
1938
70019
11 M 21-34
20,40 m
88´Umbau / 1990 => DP 3701
Lotte Pulewka
Volksbild.
?
70022
11 B 23-20
28,28 m
zugehörig zum Lotte Pulewka Heim
Schwarzer Peter
WSB
?
70024
11 M 21-32
25,82 m
Pirat / LP: Schleuse Mainkur
Blume
Wohnschiff "BLUME" des WSA
1926
70038
11 M 11-2
20,05 m
zuletzt WSHA-Bln (11 B 11-2)
Brasse
WSA
?
70042
11 B 11-53
17,60 m
?
Seehund
1 / 2
1930
70046
11 M 12-18
27,65 m
zuletzt WSHA-Bln (11 B 12-18)
Wolmirstedt
Wohnschiff "WOLMIRSTEDT" des WSA
?
70048
11 M 11-54
11,30 m
?
Patriot
1 / 2
1930
70051
11 B 22-107
27,65 m
zuletzt 1986 WSB - Berlin
Rostock
WSHA-Bln
1907
70052
11 B 22-144
40,22 m
Sonnelino / in Berlin - Plötzensee
Biber
WSB
1940
70053
11 M 22-81
31,10 m
zuletzt als W 3552
Darss
BBB-Reed.
?
70055
11 S 21-22
19,92 m
?
Pionier
WSHA-Bln
?
70056
11 B 12-7
27,84 m
heute privat in Potsdam
Risiko
LPG
?
70058
11 M 22-27
17,00 m
heute privat in Berlin-Stralau
SW 31
WSB
1934
70059
11 B 22-6
22,10 m
?
Jupiter
Wohnschiff "JUPITER" des WSA
1932
70060
11 M 11-13
19,32 m
?
Hiddensee
Wohnschiff "HIDDENSEE" der BBB-Reederei Rostock
?
70070
11 S 12-64
27,14 m
zuletzt BBB-Reederei (11 S 22-167)
John Scheer
VEB Betrieb
1891
70080
11 M 25-101
49,20 m
als Wrack in Semlin an Land
Erika
WSHA-Bln
1956 (U)
70082
14 B 21-21
21,29 m
Tschechien ab ´96 privat in Tschechien
SW 073
Wohnschiff " SW 073 "
1927
70083
11 M 11-69
17,94 m
1977 in Aken abgewrackt
Falke
WSHA-Bln
?
70090
11 B 11-42
16,64 m
?
Schwalbe
WSB
?
70093
11 M 21-49
19,05 m
zuletzt als W 3557
WS-IV / Talwächter
WSA
1934
70099
11 M 11-60
25,72 m
zuletzt als W 3346
namenlos
WSB
1928
70103
11 B 22-55
22,44 m
W 3132
Freundschaft
BBS f. WB
?
70122
11 B 22-139
40,14 m
2006 in Peenemünde gesunken
WS-V / Hexe
WSA
1927
70126
11 M 12-61
24,16 m
197x Umbau - dann als "Bosel"
=> Bosel
26,84 m
privat in HH-Moorfleet
Libelle
WSA
?
70127
11 M 11-25
15,90 m
?
Wohnschiff - VI
Wohnschiff VI
1927
70128
11 M 11-62
25,46 m
zuletzt WWD-Oberelbe
Hektorina
WSB
?
70129
11 M 21-10
20,95 m
zuletzt WWD-Oberelbe
Sperber
Wohnschiff "SPERBER" des WSA
?
70136
11 M 12-22
27,55 m
Verbleib ab 1987 ??
namenlos
WSB
1927
70143
11 M 21-43
17,80 m
zuletzt als W 3533
Rheinland
1 / 2 / 3
?
70148
11 B 22-140
40,20 m
zuletzt WSB => WSA-Bln.
Havelland
BBS f. WB
?
70150
11 B 22-136
39,96 m
2011 LP: ruinös in HH / Holzhafen
Reiher
Wohnschiff "REIHER" des WSA
?
70153
11 M 11-23
16,80 m
zuletzt WSHA-Bln (11 B 11-132)
Matika
Wohnschiff " Matika "
?
70154
11 M 11-71
17,48 m
zuletzt als Ferienschiff in Plaue
Kranich
WSA
1928
70157
11 M 12-17
24,09 m
Sack-Abfüllanlage (3052) / Mgdb.
Stör
WSA
1930
70160
11 B 11-37
15,08 m
?
Hiddensee
BBS f. WB
1897
70164
11 B 22-135
39,69 m
Pension Luise / Potsdam
Grünau
WSA
1899
70166
11 B 11-69
20,73 m
?
KS Zukunft
WSHA-Bln
?
70168
14 B 23-20
33,70 m
LP: Neuhof (Lauterbach) an Land
Müritz
BBS f. WB
?
70228
11 B 22-145
39,85 m
LP: Berlin-Plötzensee
Luna
WSHA-Bln
1938
70229
11 B 11-40
15,08 m
?
Müritz
WSA
?
70247
11 B 12-38
15,09 m
?
namenlos
MfS
1906
70257
11 B 22-93
43,78 m
zuletzt Bezirksamt Bln-Treptow
Elbe (II)
BBS f. WB
(1905)
70260
11 B 22-134
42,00 m
Elbe / privat in Berlin
Eisbär
WSA
?
70275
11 M 12-14
30,05 m
72´Umbau / 1990 => W 3056
Erle
Wohnschiff "ERLE" des Industrie & Hafenbau Stralsund
1963
70378
10 S 23-109
36,00 m
zuletzt 1990 in Stralsund
Infos zu Verbleiben oder heutigen Liegeplätzen - sowie Fotos werden dankend entgegen genommen
 
Teil 2 - Importe von Wohnschiffe / - prahme aus anderen Staaten - in die DDR
VR-Polen ... Schiffseinheiten erbaut in der VR - Polen / Baudaten finden sie in meiner Datenbank ...
Minol IV / 11 S 22-94 Insel Ruden / 11 S 22-126    
(VEB Minol / Stralsund) (BBB - Reederei / Rostock)    
"Minol IV" 1990 in Prerow "Insel Ruden" 1990 in Prerow    
Dänemark 1997 in Odense Verbleib unbekannt    
1 / 2 1    
Infos zu Verbleiben oder heutigen Liegeplätzen - sowie Fotos werden dankend entgegen genommen
 
Teil 3 - Typen - Übersicht der Neubauten / Serienbauten !
... Wohnschiffe und Wohnprahme - erbaut auf Werften der DDR nach 1954 ...
Verbleibsliste der bekannten / oder heute im Privatbesitz befindlichen Serienbauten
Name
DDR
Skr
Reg. Nr.
Bj.
Lä.
ab 1991
letzter / ggw. Verbleib
Nachnutzung
VEB Schiffswerft Berlin - später als VEB Yachtwerft Berlin / Einzelbauten
* sortiert nach bekannten Bautypen und Skr. Nr. innerhalb der Baugruppen *
Wohnschiff - Projekt - WS 513
?
WSA
?
?
1954
16,00
-
?
Verbleib ?
-
Wohnschiff - Projekt - WS 578
Spreeathen
Wohnschiff Jugendherberge Spreeathen / Werksfoto
?
11 B 25-12
1957
40,50
-
?
Verbleib ?
-
Wohnschiff - Projekt - WS 412 (erbaut im BT-Eisenhüttenstadt)
Mercator
Wohnschiff Mercator und Vermessungsbarkasse Bessel
-
D 35 => N 19
1983
37,13
1991 beim Vermessungsdienst
-
LP: Hamburg - Reiherstieg
1 / 2
Wohnschiff - Projekt - WS 413 (erbaut im BT-Eisenhüttenstadt)
WS 413
Wohnschiff Projekt 413 der Volksmarine
-
V-88 => N 88
1985
37,06
-
Schweden
Neptuns X / LP: Stockholm
1 / 2
Schiffswerft "Karl Grieseler" Mukrena
Wohnschiffskahn - kurz
ein Wohnschiff der Grieseler-Werft in Mukrena (eventuell ein Umbau)
ab Baujahre 1957 - unbekannte Stückzahl
Wittenberg
WSA 70110
11 M 11-107
1961
11,31
-
W 3477
Verbleib ?
-
namenlos
Wohnschiff des VEB Tiefbau / zuletzt Kabelwerk Schönow
70170
11 M 21-90
1956
13,96
-
?
zuletzt beim KW - Schönow
-
Artern
VEB
70181
11 M 22-89
1957
18,00
-
?
zuletzt als "Saale" aktiv
-
Stint
WSA
70234
11 B 11-81
1967
14,46
-
?
Verbleib ?
-
Hai
WSA
70239
11 B 11-80
1967
14,42
-
?
Verbleib ?
-
Hecht
WSA
70245
11 M 11-33
1968
14,45
Wohnschiff "Hecht" W 3057 in Meissen
W 3057
WSA - Dresden
-
?
WSA
70253
11 B 11-30
196x
?
ein Wohnschiff der Grieseler-Werft in Mukrena  / nach 1990 verkauft nach Hamburg
?
199x verkauft nach Hamburg
-
Wohnschiffskahn - lang
Wohnschiff der Grieseler-Werft Mukrena
ab Baujahre 1964 - unbekannte Stückzahl
Barsch
WSA
70218
11 B 11-62
1964
20,10
Wohnschiff "Barsch"
W 2779
WSA - Eberswalde
-
***
WSA
70222
11 B 11-66
1964
20,10
-
B 3636
LP - in Potsdam
ex Wohnschiff des WSA-Brandenburg / Privat in Potsdam
Schlei
WSA
70225
11 B 11-71
1965
20,08
am 09.10.1984 abgewrackt
***
WSA
70231
11 B 12-79
1966
23,30
Wohnschiff B 2984 WSA-Grabow / 2013
B 2984
04 - 2013 / VEBEG Verkauf
-
Blei
WSA
70235
11 B 11-82
1967
23,20
Wohnschiff "Blei" OP 2721 in Canow / 2008 verkauft
OP 2721
ab 2008 / privat LP: - Mgb.
-
Ihle
Reg-Pass des WS-Ihle im DDR-Einsatz
70251
11 M 11-75
1968
23,24
-
BH 3432
"Flora" / ab 2016 Hamburg
1 / 2 / 3
Forelle
WSA
70258
11 B 11-86
1969
23,08
-
W 2722
ex Ferienschiff in Koserow
-
Peißnitz
WSA
70262
11 M 11-88
1970
23,24
Wohnschiff der Grieseler-Werft Mukrena
W 3134
LP: in Hamburg : INFO
1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6
Bastei
WSA
70265
11 M 11-89
1971
23,30
-
W 3343
"Dresden" / Saarbrücken
?
WSA
?
?
1967
23,70
zuletzt im Abz. Waren / 09-2008 verkauft
BH 2981
2008 verkauft
-
?
?
?
?
?
~23 m
-
?
LP - in Magdeburg
unbekanntes Wohnschiff in Magdeburg 2011
?
?
?
?
?
~23 m
unbekanntes Wohnschiff in Ketzin 2012
?
"Malwine" / Berlin
als "Malwine" 2016 im Neuaufbau
?
?
?
?
1967
23,32
-
?
"Aldebaran" / Hitdorf
Wohnschiff Aldebaran
Schiffswerft Fürstenberg / Oder - ab 1962 Oderwerft Eisenhüttenstadt - ab 1970 als BT der Yachtwerft
Wohn- und Bauhüttenschiffe - unbestimmter Bauart - oder Umbauten aus WSA-Schuten
***
WSA
70286
10 M 11-314
1960
20,15
-
B 3069
ab 2010 / privat Magdeburg
Bauhüttenschiff in Magdeburg - ab 2010 privat
-
1960 - Wohnschiffe - Typ "Bodden"
Wohnschiff vom Typ Bodden für die BBB-Reederei Rostock
... erbaut wurden nur 2 Schiffseinheiten !!
Fischland
BBB
70196
11 S 24-37
1960
41,93
Wohnschiff "Fischland" 1991
Müritzsee
"Dschingis Khan" / Berlin
1 / 2 / 3 / 4
Insel Poel
BBB
70197
11 S 24-38
1960
32,20
Wohnschiff "Insel Poel" 01.04.1990
-
"Theaterschiff TAU" / Bln.
1 / 2 / 3 / 4 / 5
1957 ~ 1963 - Wohnschiff - Typ III
Wohnschiff vom Typ III
markant ist der separate Maschinenteil mit Durchgang / gebaut wurden 28 Stück (ab Bau-Nr. 275) - um 22 m
Pinguin
WSA
50481
11 M 11-116
1961
22,06
-
WS 3055
Verbleib ?
-
***
WSA
60385
14 M 11-53
1959
21,34
-
WS 3054
LP 2012 : Hamburg - Harburg
-
Ohre
DBR
70095
11 M 11-64
195x
30,60
-
5892
"Susi" / Berlin
ex Wohnschiff "Ohre" - als "Susi" - 2010 in Berlin
Barby
WSA
70097
11 M 12-50
1958
22,00
am 06.06.1983 abgewrackt
Parchim V
WSA
70107
11 B 12-12
1958
22,06
am 29.10.1984 abgewrackt
Falke
WSA
70137
11 B 12-26
1957
22,00
1977 Umbau zum Typ SWS 16 => "Sperber"
Eisenhüttenstadt
WSA
70144
11 B 12-1
1957
22,00
-
?
Verbleib ?
-
Albatros
Wohnschiff "Albatros" beim WSA-Wittenberge
70178
11 M 12-65
1958
22,16
am 03.02.1986 abgewrackt
Stör
WSA
70180
11 B 12-46
1958
22,13
-
?
Verbleib ?
-
Wittenberg
WSA
70182
11 M 11-58
1958
22,07
-
W 3351
WSA - Dresden
-
Alte Elbe
Wohnschiff "Alte Elbe" im DDR-Einsatz
70183
11 M 12-51
1958
20,13
Wohnschiff "Alte Elbe" beim WSA
WS 3696
2011 : privat Bln-Lichterfelde
Wohnschiff "Alte Elbe" in Berlin 2013
Mühlberg
WSA
70185
11 M 12-95
1959
22,07
-
W 3349
LP - Berlin - Treptow
Wohnschiff "Mühlberg"
Plau
WSA
70187
11 B 12-49
1959
20,10
-
?
Chateau d´ Eau / Hamburg
Wohnschiff "Plau"
Wergensee
WSA
70191
11 B 12-50
1960
22,12
-
?
Verbleib ?
-
***
WSB
70198
11 M 22-104
1961
22,14
Wohnschiff W 3449 des WSA-Magdeburg
W 3449
ab 2001 privat Hamburg
-
Eggesin
Melio.
70204
11 S 22-96
1962
22,10
-
?
Verbleib ?
-
Frankfurt
WSA
70205
11 B 12-21
1958
22,00
-
W 2916
(WSA-Eberswalde / Abz. 6)
-
Hohensaaten
WSA
70209
11 B 12-13
1957
22,00
-
?
Verbleib ?
-
Schwedt
WSA
70211
11 B 12-56
1963
22,22
-
?
Verbleib ?
-
***
WSB
70215
11 B 22-63
1963
22,14
-
W 3131
"Haubentaucher" / Berlin
mit Liegeplatz in Berlin
Kienitz
WSA
70237
11 B 12-22
1958
22,00
-
W 2742
(WSA-Eberswalde / Abz. 1)
-
!! Zur Beachtung !! - innerhalb der folgenden Bauserien gab es bauliche Abweichungen von der Hauptserie
1964 ~ 1969 - Wohnprahm - Typ V
Wohnprahm Typ-V
markant ist der separate Maschinenteil mit Durchgang / erbaut oder modifiziert wurden ~ 9 Stück
Scharmützelsee
WSA
70233
11 B 12-76
1966
23,20
-
W 2795
ex Huckleberry => Apollo
1 / 2 / 3
Ehle
WSA
70254
11 M 12-83
1969
23,20
Wohnschiff "Ehle"
W 3070
"Andromeda" / Straßburg
ab 2007 als "Andromeda" in Straßburg (F)
Stör
WSA
70255
11 M 12-84
1969
23,20
-
?
Verbleib ?
-
***
WSB
70256
11 B 22-82
1969
23,20
-
W 3126
"Yachthafen" / Meissen
1 / 2
-
?
?
?
196x
23,36
-
?
"WS-Kühn" / Werder/H.
1 / 2
1973 ~ 1976 - Wohnprahm - Typ: W 6 P
Bautyp 6 P der Oderwerft Eisenhüttenstadt
erbaut für 6 Personen - Bauart flach - erbaut wurden ~ 7 Stück / um 16 m
***
WSB
70283
11 B 21-131
1973
16,03
-
?
Ferienschiff in Drochtersen
seit 2009 als Ferienunterkunft buchbar !!
***
WSB
70284
11 B 21-132
1974
16,03
-
W 3117
WSA - Bln. / Spandau
am 01.11.2014 beim WSA-Berlin
***
Typenschild des Wohnprahms
70287
11 B 21-141
1974
16,03
Wohnprahm Bautyp 1974
W 3116
WSA - Berlin
-
***
WSB
70290
11 B 21-142
1974
16,03
-
W 3102
WSA - Berlin
Wohnprahm Bautyp 1974
***
WSB
70294
11 B 21-149
1974
16,03
Einsatz beim WSA
W 3115
LP: privat - Drochtersen
privat in Hamburg
***
WSA
?
11 B 11-143
1974
16,03
Wohnprahm Bautyp 1974
W 3114
WSA - Berlin
-
ab 1970 - Schubwohnprahm - SWS 16 / 12 - Typ: W 14 P
Wohnschubprahm Typ - SWS 16
erbaut für 12 bis 14 Personen - in der Variante des SWS 16 - mit ~ 30 m
( einige dieser Schiffe wurden mit modifizierter Schubkante zum SWS 16 umgerüstet - u.a. Umbau in Tangermünde !)
Sperber
WSA
70137
11 M 12-124
1977
30,23
-
W 3064
"Orion" / Hitdorf
1 / 2 / 3
***
WSB
70263
11 B 22-99
1970
30,05
-
W 3125
"Schwedt" / Berlin
ex SWS des Wasserstr.Bau Berlin als Schwedt in Berlin liegend
Bastei
WSB
70264
11 B 22-100
1971
30,05
-
W 3124
privat / Schwedt
1 / 2
***
WSB
70269
11 B 22-122
1971
29,94
-
W 3101
WSA - Berlin / Abz. 5
1 / 2 / 3
5882
DBR
70270
5882
1972
30,05
Wohnprahm "5882" - Beginn der Umbauarbeiten
5882
"Surabaja" / Berlin
ex Wohnprahm "5882" der Binnenreederei nach Umbau
Elbe 2
WSA
70274
14 M 12-42
1972
30,05
Wohnprahm "Elbe 2" des WSA -Magdeburg  / nach 1990
W 3068
privat / Hamburg
Wohnprahm "Elbe 2" des WSA -Magdeburg  / 2009 in Hamburg
***
WSB
70280
11 B 22-129
1973
30,05
-
?
"Klapperstorch" / Molkenb.
ex Wohnschubprahm des WSB-Bln./ heute Restauranteschiff
Seehund
WSA
70281
11 M 12-92
1973
30,05
-
W 3065
Verbleib ?
-
Wendisch Rietz
WWD
70289
11 B 22-148
1974
31,05
-
W 3775
"Sabine III" / Berlin
ex Wohnprahm des WWD / seit 1999 in Berlin liegend
***
WSB
70298
11 B 22-155
1975
30,05
-
?
"MS Leiner" / Mukrena
ex Wohnprahm des WBU Typ 1613  / seit 06-2009 jetzt in Mukrena liegend
***
WSB
70329
11 M 22-158
1976
30,05
großer Wohnprahm moderner Bauart / eventuell der Oderwerft Ehst.
W 3452
Verbleib ?
-
Wels
WSA
70368
11 B 12-136
1982
30,02
-
W 2776
LP - Hohenaaten
Wohnprahm "WELS" des WSA / Abz.-Zehdenick
Kienitz
?
?
11 B xx-xx
1982
31,93
Wohnprahm "Kienitz" des WSA -Eberswalde  / nach 1990
W 2702
"Patio" / Berlin
ex Wohnprahm "Kienitz" als Gaststätte "Patio"
-
?
?
?
?
30,00
-
?
"Eisenboot" / Hamburg
ex Wohnschubprahm des WSA / heute privat in Hamburg
***
?
?
?
1978
32,04
-
?
"Helene" / Bln-Treptow
Wohnprahm "Helene" in Bln-Treptow
Torgau
?
?
?
1978
30,00
-
W 3108
LP - Berlin - Treptow
Wohnprahm "Torgau" in Bln-Treptow
1974 - Wohnprahm - Typ SWS 16 U
Einzelbau - erbaut als Urlauberschiff - für den Eigenbedarf der Oderwerft Eisenhüttenstadt
***
Urlauber-Wohnprahm des VEB Oderwerft Ehst. in Prerow
70285
11 B 22-146
1974
30,00
ex Urlauberprahm der Oderwerft Ehst. / heute Ferienobjekt in Prerow
?
"Störtebeker" / Prerow
ex Urlauberprahm der Oderwerft Ehst. / heute Ferienobjekt in Prerow
1977 ~ 1981 - Schubwohnprahm - SWS 16 / 4
Wohnschubprahm Typ SWS 4-12
erbaut für 4 - 6 Personen - in der Variante des SWS 16 - mit ~ 17 m
***
WSA
70314
11 M 11-119
1976
16,03
-
W 3352
"Coswig" / WSA - Dresden
Wohnprahm "COSWIG" des WSA-Dresden
***
WSA
?
11 M 11-122
1977
17,03
Wohnprahm "B. Aken" beim WSA
W 3353
"B . Aken" - Werder /H.
1 / 2
Alsleben
WSA
?
11 B 11-126
1978
17,03
-
MP 3670
als "MP - Alsleben" aktiv
ein Wohnschiff umgebaut zum Eventschiff des WSA
Zander
WSA
?
11 B 11-127
1978
17,03
im Jahre 2010 noch aktiv
B 2777
WSA - Ebw. / Oranienburg
-
Mauken
WSA
?
11 M 11-128
1978
16,95
Wohnprahm "MAUKEN"
BH 3350
privat / Gussow (b. KWh)
-
Falke
WSA
?
11 B 11-133
1981
17,03
Wohnprahm "Falke" des WSA-Berlin
W 2793
WSA - Bln. / Erkner
-
Hecht
WSA
?
11 B 11-135
1982
17,03
-
B 2778
WSA - Ebw. / Zehdenick
-
***
WSA
?
6111101
1985
17,03
-
W 3104
WSA - Bln. / Spandau
-
***
WSA
?
6111102
1985
17,03
-
W 3105
WSA - Bln. / Spandau
-
***
WSA
?
6111160
197x
~ 17 m
-
W 3387
privat - Dresden-Loschwitz
derzeit privat in DD-Loschwitz
-
?
?
?
1978
17,00
Wohnprahm "ZUDAR" beim WSA-Oldenburg 2011
HB 01150
"Zudar" / privat Ehst.
WS-Zudar / privat in Ehst. 2013
ab 1980 - Schubwohnprahm Typ - SWS 18
Wohnschubprahm Typ SWS 1836
erbaut in verlängerter Variante des SWS 16 / 12 - aber mit ~ 32 m
***
WSB
70351
11 M 22-163
1980
32,50
-
W 3453
LP - Potsdam als B 3453
Wohnprahm W 3453 des WSA-Magdeburg
1 / 2 / 3
-
WSA
?
?
198x
32,50
-
?
"Fritze Bollmann" / Brb.
ex Wohnschubprahm des WSA / dann Gaststätte "Bootscafe in Mühlheim / heute in Brandenburg
1983 - Schubwohnprahm - Typ SWS 18 U
erbaut wurden 2 Stück - als Urlauberschiffe für den VEB Binnenreederei Berlin
Kama I
DBR
70373
5972
1983
32,50
-
5972
DBR-Rep.Stützpunkt in Berlin
ex Ferienschiff "KAMA" der DBR / ein Wohnprahm
Kama II
DBR
70374
5973
1983
32,50
-
Polen
Odra Lloyd in Stettin
ex Ferienschiff "KAMA - II" der DBR / ein Wohnprahm heute in Polen beheimatet
VEB Peenewerft Wolgast
Wohnschiffe der Volksmarine / Projekt 62 / Jugend - Klasse - Länge 70,40 x Breite 12 m
Wohnschiff der VM - Projekt 62
H 64
VM
91
s. Datenbank
1961
70,40
VM-Wohnschiff - H 94
H 12 => 30.10.1986 abgewrackt
H 02
VM
92
s. Datenbank
1961
70,40
VM-Wohnschiff - N 82
-
1991 "Harburg" in Hamburg
-
H 62
VM
93
s. Datenbank
1961
70,40
-
-
1986 "Maria" Werft Wolgast
-
H 13
VM
100
s. Datenbank
1962
70,40
-
07.12.1987 als - N 82 - abgewrackt
H 67
VM
101
s. Datenbank
1962
70,40
VM-Wohnschiff - H 97
-
1991 "FOR-TRA V"- Mainz
-
H 14
VM
102
s. Datenbank
1962
70,40
VM-Wohnschiff - N 81
-
ab 1990 zur BBB-Reederei
-
H 61
VM
125
s. Datenbank
1963
70,40
VM-Wohnschiff - N 41
Norwegen
ex Warnowschiff / 2008 =>
ex VM-Wohnschiff -zuletzt N 41  / ab 1992 als Warnowschiff / 2008 nach Norwegen verkauft
H 63
VM
126
s. Datenbank
1963
70,40
VM-Wohnschiff - H 93
-
1991 "FOR-TRA VI"- Mainz
-
H 65
VM
132
s. Datenbank
1963
70,40
-
24.11.1984 als - H 51 - abgewrackt
Wohnschiffe der Volksmarine / Projekt 162 - schwimmender Stützpunkt / Ohre - Klasse - Länge 89,41 x Breite 13,22 m
schwimmender Stützpunkt der VM - Projekt 162
Voigtland
VM-Wohnschiff - H 71
367
H 71
1984
89,41
-
Y 890
ab 2002 in Sökum
Türkei
Altmark
VM
368
H 11
1984
89,41
Altmark - 2009 bei der Buma
Y 891
Bundesmarine
-
Harz
VM-Wohnschiff - H 31
369
H 31
1985
89,41
ex Harz - als Wische 2008 bei der Buma
Y 895
"Wische" - Bundesmarine
-
Havelland
VM-Wohnschiff - H 51
370
H 51
1985
89,41
-
Y 892
"Maritime Albatross" / 2008
1 / 2
Börde
VM
371
H 72
1985
89,41
-
Y 894
ab 1994 als "Monsun"
Umbau für Singapur
Uckermark
VM
372
H 91
1985
89,41
-
Y 893
ab 2002 in Sökum
Türkei
-
 
- Ende dieser Galerie -