Mein Logo
zurück zum Menue
Kontakt
Gästebuch zur Homepage der Ostdeutschen Binnenschifffahrt
24.04.2017

=> Zur Eintragung ins Gästebuch benutzen Sie bitte das Kontaktformular !!

- die zugesandten Beiträge werden erst nach Kontrolle durch den Administrator freigeschaltet -


- Zur Information !! => aus Sicherheitsgründen wird das " @ - Symbol " von mir aus den Mailadressen entfernt und gegen ein [at] ersetzt - Bei gewünschter Kontaktaufnahme müssen Sie das @ - Symbol bitte wieder selbsständig in Ihrer Adressleiste einfügen !! - Ansonsten ist eine Kontaktaufnahme nicht möglich !! -
Einträge aus dem Jahr 2017
001 28. Januar 2017 Michael Strauß

Hallo, ehemmalige Lehrlinge im Ausbildungszeitraum - September 1968 bis Juli 1971
Ich suche Kontakt zu Kollegen welche mit mir in der Ausbildung an der BBS (Schhifferschule) in Frohse waren. - ich würde mich freuen die Freunde von damals noch einmal wieder zu finden.
Danke für eure Mithilfe / mit besten Grüßen - M. Strauß

Einträge aus dem Jahr 2016
003 27. Dezember 2016 Bernd Polte

Vielen Dank für die ausgezeichnet gestalteten Seiten.
Als Binnenschiffer(1966-1968) auf dem MS Bernau und mit dem GSB 066 auf der Elbe (1974-1978) habe ich viele Erinnerungen aus meiner Vergangenheit gefunden.
Auch viel Neues aus der Geschichte der Binnenreederei hat sich mir erschlossen. Ein großes Dankeschön den Autor für seine fleißige Arbeit.
Viele Grüße an alle ehemaligen und aktiven Schiffer und an die ehemaligen Matrosen von der Elbgrenze.

002 21. Dezember 2016 Helen Stotzer

In Ihrer Fotogalerie ist unser Schiff abgebildet, Nr P-047, MS Rhein => Fritz Reuter. Es ist nicht zerlegt worden, sondern es wurde 2009-2013 in Hamburg durch uns restauriert und wieder fahrtüchtig gemacht. Es wurde zum elektrisch betriebenen Wohnboot umgebaut. Der Name ist heute "Electra ". Im Moment fahren wir in Frankreich, registriert ist das Schiff in Hamburg - Mit freundlichen Grüßen Helen Stotzer

001 25. Mai 2016 Lothar Schatz

gesucht, Kontakt zu ehemaligen Kollegen zu finden.
Ich war von 1963 bis 1965 ebenfalls auf der Schifferschule in Frohse - dann gefahren beim VEB Deutsche Binnenreederei ...
Bin der Suche zu ehemaligen Kollegen und würde ich mich sehr freuen, wenn sich der Peter Henzchen mal bei mir melden würde !!
Beste Grüße von Lothar Schatz

10 Jahre Homepage
Einträge aus dem Jubileumsjahr 2015 => vor 10 Jahren ging diese Homepage online !!
004 20. Juli 2015 Manfred Rigow [ Atze ]

Hallo und guten Tag, Danke für diese Internetplattform. Lange habe ich gesucht, Kontakt zu ehemaligen Kollegen zu finden.
Ich war von 1964 bis 1968 bei dem VEB Deutsche Binnenreederei und von 64 bis 65 in Frohse!
Gefahren bin ich u.a. bei Richard Labe auf dem 1-024, / bei Karl Pohle auf 5-711, / dem Schubschlepper "Lowat" und vor dem Beginn meiner Armeezeit auf Sch 2203 !!
Vielleicht finden sich ja ehem. Kollegen, die mit mir über "alte" Zeiten plaudern wollten -ich würde mich über eure Antwort freuen !!
Herzliche Grüße von Manfred Rigow (Atze)

003 09. Mai 2015 Klaus Stein

Zu Deinem heutigen 10. Jubileum - wünsche ich Dir weiterhin viel Erfolg und Freude mit deiner Webseite.
Klaus Stein aus Dresden

002 06.03.2015 Gerald Ebert / MT Lehrer in Schönebeck-Frohse ... der Abschied ...

Glückwunsch zu den 10 Jahren mit tollen Beiträgen, ... wenn man so wie ich fast 40 Jahre mit der Binnenschifffahrt als MT Lehrer in Schönebeck verbunden ist, erinnert man sich an viele Namen, die bei den Einträgen auftauchen. Meine Dienstzeit geht langsam dem Ende entgegen, ... mit einem weinenden und lachenden Auge ! ... ich war immer gerne Lehrer in der Schifferausbildung, bis heute, ... freue mich aber natürlich auf die Rentenzeit. Hiermit grüße ich alle ehemaligen Schüler, die ich ab und zu auch mal ärgern dürfte. ... Es hast mir mit allen Spass gemacht, sie zu unterrichten. ... Viele Grüße an die ehemaligen Schiffer in meinen 40 Jahren an der Schule.
Ich hoffe viele haben angenehme Erinnerungen an ihre Ausbildungszeit in Frohse.
G. Ebert

001 14.01.2015 Norbert Kaatz

Herzlichen Glückwunsch zu 10 Jahre "DDR-Binnenschiffahrt", es macht Spass immer wieder mal hier rein zu schauen, Grüße von Norbert

Einträge aus dem Jahr 2014
010 26.12.2014 Elke Hartung

Mein Vater - Max Jänicke - hat bis zu seinem Tod im Jahre 1971 - als Oberdispatcher bei der Deutschen Binnenreederei Berlin gearbeitet. Vielleicht kennt ihn noch jemand, das wäre für mich eine Freude. Gruss Elke

009 10.11.2014 Rüdiger Cuers

Na das ist ja eine Überraschung - bin durch Zufall auf eure Seite gestoßen. Was für eine Freude als ich dann sogar den SK 5-800 B hier gefunden habe. Auf dem habe ich, bei dem Schiffsführer Paul Lattke, meine Lehrzeit verbracht und in EHS dann meinen Facharbeiter gemacht. Es war damals ein Neubau und wir waren die ersten Besatzungsmitglieder. Es waren schöne Zeiten. - Klasse macht einfach weiter so.

008 29.10.2014 Hans-Jürgen Zander

Habe diese Seite bei der Suche nach den wahren Namen des Schiffes im Fernsehfilm "Die letzte Fahrt" der Serie Polizeiruf 110 gefunden. Ich selbt war zwar kein Schiffer, aber meine Mutter war mit dem ersten Schiffsführer des "MS - Plau" verheiratet. Für mich ist eine Freude die Motorgüterschiffe hier - im Originalzustand - zu sehen. Traurig ist dagegen die Nachricht über die bevorstehende Verschrottung eines weiteren Schiffes der Rosslau-Reihe. Einen freundlichen Gruss an alle und besonders an die Crew des Schiffes Wiebke (ex MS-Plau).

007 09.10.2014 Karl-Heinz Albrecht & Lehrlinge des Lehrjahrganges 1958-60

Seit etlichen Jahren treffen sich die ehemaligen Lehrlinge der Lehrjahre 1958 bis 1960 aus Schönebeck zu einem Klassentreffen. Im Jahre 2014 fand dieses gerade erst in Brandenburg statt. Bei diesem Treffen wurde auch ein Film der Binnenreederei gezeigt - u.a. das Lehrschiffe " Komsomol ". Wir sind froh dieses hier gefunden zu haben.

006 05.10.2014 Horst-Günter Lenius

Ich war von 1962 bis 1966 auf der Binnenschifffahrt  beschäftigt. ~ Von 1962 bis 1964 als Decksmann.~ von Mai 1964 bis 1966 als Bootsmann mit Motorenprüfung tätig. Gefahren auf fast allen Fahrzeugen der Lastschifffahrt - sowie auf Schleppdampfern. ~ Ab 1965 auch auf Schubeinheiten in Magdeburg.

005 19.08.2014 Walfried Ahlgrimm

Hallo Ihr Binnenschiffer, habe im Gästebuch gelesen und möchte meinen Beitrag leisten.
Meine Lehre begann 1967 bis 1969 in Schönebeck-Frohse. Die ersten Schritte nach der Schule machte ich auf dem Plauer-Maß-Kahn bei Sfr. Frisike, weitere auf dem MS-Dippoldiswalde und dem SCH 2518 bei Sfr. Horst Schimang.
MfG Walfried Ahlgrimm (Ahle)

004 09.06.2014 Norbert Zenk

Na hallo,
ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen! Leider hatte ich noch keine Zeit mir diese Seite weiter anzuschauen. Ich bin als Bootsmann der Binnenschifffahrt auch auf den Berliner Gewässern gefahren .. Gruß N. Zenk

003 08.06.2014 Rainer von der Fuhr

Hallo an alle Binnenschiffer,
... die es noch sind , sowie an alle die diesen schönen Beruf zu DDR - Zeiten begonnen haben, aber mit der deutschen Einheit wie bei so vielen wegrationalisiert wurden, habe zwar nur meine Lehre bei der DBR gemacht - von 1973/1975 - aber es war mit meine schönste Zeit, im 1.Jahr in Schönebeck/Frohse war ich auf der MS Geringswalde bei Sfr. Klaus Ziehten - sehr aufregend und abwechslungsreich - danach auf dem SCH 2629 unter Sfr.Herr Schulz, in der zeit war die Erprobung der 1000 t Schubcontainer eine echt tolle Zeit ...

002 29.03.2014 Andre Kunde

Hallo miteinander,
mein Dank an Uwe Giesler! Ich bin nun seit ein paar Jahren schon ein sogenannter Follower, laut Gästebuch-Einträgen, da erst 85/87 Frohse, fühl ich mich eher immer noch als Moses auf der MS "Tangermünde"... Super Seite mach weiter so! Grüße von - Kundi

001 14.01.2014 Holger Ratz

Hallo und Guten Tag,
Habe von 1984-1986 in Frohse gelernt (Klassenlehrer - Hr.Becker) mein Lehrschiff war das MS-Belgern und das MS-Gützkow - anschießend auf - SCH 2428 im Bauschuttpendel. Verkaufe jetzt seit 20Jahren Reifen (ist ja fast das gleiche wie Schiffahrt) ... Denke oft an die "gute,alte Zeit". Grüsse an Jens Wehling (Stralund), an Frank Joreck (Eberswalde) und Fred Feuchtner (Ahlbeck). An den Macher der Seite: ... toll gemacht, ... mach weiter so ...

Einträge aus dem Jahr 2013
014 29.12.2013 Peter Möller
Hallo ,
bin von 1981-1983 auf die Schifferschule in Frohse gegangen , freue mich sehr über die ganzen Infos zu den immer noch sehr schönen Schiffen, weiter so !
Mfg Peter Möller
013 04.11.2013 Anke
Hallo Uwe Giesler,
ich freue mich sehr das ich deine Seite gefunden habe, vor allem über das Ferienlagerbuch und die Fotos von Heubach, Grünheide, etc.
Es war eine tolle Zeit an die ich sehr gern zurück denke. Ich konnte mich auf einigen Fotos entdecken und mir fielen gleich die Namen von den Mädels aus meiner Gruppe ein.
z.B. auf diesem Foto von links nach rechts Anke Hönsch geb. Bölker (das bin ich), Ines Lorenz, Dagmar Hindrichsen und vorn ist Kerstin Lange.
Das Peter Reppe von uns gegangen ist habe ich durch seine Tochter erfahren, er war wirklich ein toller Mensch und der beste Erzieher.
Hast du noch Kontakt zu jemanden?
Liebe Grüße Anke
012 16.10.2013 Andreas Dettmann
Hallo,
habe mich sehr über diese Seite gefreut.Bin selbst ehemaliger Binnenschiffer und Modellbauer.Ich freue mich das es noch Leute gibt die mit soviel Hingabe diese Seite betreuen.Weiter so ich werde noch öfter vorbei schauen.
011 05.10.2013
Eine sehr interessante Seite, für mich besonders der Teil der Fahrgastschiffe. Als ehemaligem Potsdamer und immer noch aktivem Modellbauer hab ich mir hier sehr viel Anregungen und Informationen für den Nachbau von Schiffen der Weißen Flotte holen können.
010 01.08.2013

nachdem ich nun schon des Öfteren in dieses Gästebuch geblättert habe, will ich endlich auch mal ein paar Zeilen loswerden. Als erstes Mal ein sehr dickes Lob an den Macher dieser Seite, Respekt vor so viel Engagement und dieses über viele Jahre hin weck. Ich hab von 79-81 an der Schifferschule in Frohse gelernt, es war schon eine geile Zeit. Ich war in der Klasse 2 unser Klassenlehrer war der Sportlehrer Herr Haase der uns sehr viel Fußball spielen ließ. Somit kamen wir auf den Gedanken wir machen eine Klassenmannschaft und so entstand der RBC. Es gab dann also unter den Klassen sowie der Erwachsenenweiterbildung in jedem Jahr etliche Spiel aber unsere Truppe der RBC war so gut dass wir kein einziges Spiel verloren haben. Im Speiseraum hatten wir gleich zum Anfang einen Großtisch zusammengestellt, so dass wir alle zusammen waren und das blieb auch so bis zum Schluss. Mein Lehrschuber war der 2520 mit Lehrling Dietmar Hinz und Sören Schwedler Schiffsführer war Herta und Maschinist Teo. Nach der Ausbildung war ich kurz Springer wie 95% von euch auch und danach war ich bis zum Spätherbst 1984 auf den 2625 unter Peter Singer, Jürgen Wildner und Ralf Niedzolka. Also Diese Zeit möchte ich auf keinen Fall missen.
Wenn sich der eine oder andere aus meiner Klasse erinnert, kann er sich ja bei mir mal melden.
Weiter so, sowie einen schönen Gruß an alle die mich noch kennen
Bis dann Andreas Altmann

009 01.08.2013
Hallo,
ich habe mit großem Interesse diese Seite gelesen und war eigentlich auf der Suche nach Bilder der alten Kombifähren, die zu meiner Kindheit zwischen Rostock Kabutzenhof und Gehlsdorf verkehrten. Bin hier fündig geworden. Beim Betrachten der Bilder fiel mir ein, dass ich vor vielen, vielen Jahren im Urlaub einmal eine Fähre dieses Typs entweder in einem Hafen auf Grand Canaria oder im Hafen von Cala Ratjada auf Mallorca vor sich hindümpeln sah. Und ich konnte mich schwach an einen Zeitungsartikel (OZ oder Nordkurier) erinnern, dass jemand die Fähre gekauft und über See dorthin verbracht hatte.
Wahrscheinlich ist sie jetzt schon lange abgesoffen...
Liebe Grüße! Axel Bayerl
008 18.06.2013
Als ehemaliger Matrose der Binnenschifffahrt und selbst im Hochwassereinsatz involviert, möchte ich hiermit noch einmal meinen Stolz und ausdrücklichen Respekt an den Schiffsführer des SCH 2638 der Deutschen Binnenreederei, Herbert Kretschmer hervorheben. Diese Leistung ist absolut hervorragend! Schon aus der Luft ist kaum zu erkennen, wo die Bruchstelle im Deich bei Fischbeck aufhört und wo sie anfängt. In den dort herrschenden Strömungen den Schubverband genau zu agieren ist eine Riesenleistung. Da zahlt sich eben die fundierte Ausbildung und Erfahrung aus. Für mich ist er ein wahrer KAPITÄN !!!
007 06.05.2013
Eine wahre Fundgrube, die sich hier auftut. Ich selbst habe die Wasserstraßen Ostdeutschlands mit dem Hausboot befahren und genossen. Als Autor möchte ich nun darüber schreiben.
006 07.03.2013
Eine wunderbare Sammlung, technisch korrekt!
005 19.02.2013
Eine sehr schoene mit Liebe gestaltete Homepage! Etwas besseres sah ich noch nicht. Viel Zeit war hier nötig,und eine menge ausdauer! Klasse. So schön kann Internet sein. Gruß aus Cuxhaven
004 13.02.2013
habe in der Galerie den Dampfschlepper Johannes gefunden - als Grenzer (Maschinist GB 25 Barkasse) in Berlin von Okt.1970-Sept.1971 bin ich Ihm noch begegnet - wurde meist durchgewunken - haben uns mal Ihren Dampfschlauch gereicht, Maschine und Bilge war zum Urlaubsappel erste Sahne - tolle Erinnerung. Grüße von E.Fischer aus Stralsund
003 10.02.2013
Alter Fahrensmann der vom Wasser nicht loskommt.
002 24.01.2013
Suche Detlef Mundt, er arbeitete bei der Binnenschiffahrt in Magdeburg in den Jahren 1983 bis ?? - Vorher beschäftigt beim Fiko Rostock.
001 20.01.2013
Hallo, ehemalige Mitschüler der Schifferschule Schönebeck,
wir suchen einen Restteil unserer alten Klasse. Obwohl wir nach allen möglichen Richtungen unsere Fühler ausgestreckt haben, wissen wir von einigen "Ehemaligen" nicht, was aus ihnen geworden ist bzw. wo sie verblieben sind. Vielleicht könnt Ihr hier weiter helfen.
Wir suchen - "Schiffer Schulze", - Klaus Hofrichter, und Karl- Heinz Albrecht.
Meldet Euch !! Gruß "Atze" Kunert
Einträge aus dem Jahr 2012
012 21.12.2012
Einen schönen Gruß an Uwe Giesler und allen anderen binnenwassergewaschenen Matrosen, Feunden und Bekannten Eckart Sachse aus dem Sachsenland
der auf dem Berliner Maßkahn SZ 139(Z-Antrieb 2x 60PS mit Schubschild) bei Otto Gnischwitz war
011 20.12.2012
Hallo,
an alle ehemaligen die noch fahren,oder wie ich Landratten geworden sind. Wenn einer aus der 80-82´Truppe dabei ist,kann er sich ja mal melden. / Ciao
010 19.12.2012
Hallo,
ganz viel Lob von mir für diese Seiten und die vielen Stunden Arbeit die darin stecken...
In der Rubrik Schiffsuche habe ich ... "mein Kahn" ... wiedergefunden. Die MS -Magdeburg. Hier bin ich von 89-91 als Moses sehr glücklich gewesen. Mit Tränen in den Augen habe ich auch die Bilder von seiner Verschrottung gesehen. Welch elendiger Anblick.
Liebe Grüße an alle Kollegen von damals und alle die mich kennen.
Schreibt mir gern! Herzlichst - Kai Dietrich
009 30.11.2012
Hallo Freunde der Binnenreederei, war ab Sptember 1961 Lehrling an der BBS in Frohse, danach auf dem Lehrschiff "Mecklenburg". Schöne Zeit und gute Freunde. Sollte ein Mitglied der Crew 61 meine Zeilen lesen, bitte bei mir melden.
008 03.10.2012
Erst mal etwas zu diesen Seiten,die sind wirklich sehr gut gemacht. / Ich selbst bin auf einem Plauer Maß-Kahn gefahren - bei SF Frisike, auf dem Motorschlepper Halle bei SF Engler, auf dem MS Mosel bei Klaus Lubach, dann Motor V bei Helmut Kröschel, auf dem SSB 2603 bei Paul Webner und verschiedene andere Schiffe als Ablöser. Mein Bootsmannspatent habe ich an der BBS in Frohse abgelegt, das Maschinenpatent an der Betriebsakademie im Handelshafen Magdeburg (damals im ehemaliges Clubhaus der Schiffer).
Gefahren bin ich auf der Elbe bis Wittenberge (hatte keine GVW Stempel) natürlich auch Polen bis Stettin,
Oder & Märkische Wasserstrassen sowie Küste - Haff, Bodden, Peene-Pennestrom (ab Eisenbahnbrücke Anklam) Pennemünde (Schwelkoks). In Stralsund Ladung übernommen vom KÜMO Mistral (BRD Schiff) Zellulose etc. - die ging nach Coswig Sachsen - Waschmittel von Genthin nach Riesa und so weiter. Als ich in der Wusterwitzer Schleuse das 3. mal dem Teufel von der Schippe gesprungen bin - sagte ich der Schiffahrt mit feuchten Augen - ADE. Macht weiter so, denn weder die Schiffe noch die Besatzungen waren schlecht.
Von aussen vergammelt von innen patent das sind die Jungs die man Schiffer nennt - AHOI !!
007 13.09.2012
Hallo Juergen Brinkmann ,
theoretisch müssten wir in eine Klasse gegangen sein, denn 1958-60 gab es nur eine Klasse mit Mittelschulabgängern , die nur 2 Jahre lernten. In dieser Klasse waren u.a.: Dieter Hofrichter, Rüdiger Göpel, Berhard Lauck, Käptn Lüders, Peter Opahle, Jonny Lehmann, Werner Hermann (Lehrgangskapitän ), Dieter Noll (späterer Generaldirektor Seehafen Rostock) usw.
Lehrer: Herr Stier ,Papa ? Dröge ? War auf dem Lehrschiff "Erich Zinna" bei Josef Zymiscek ,dann als Moses auf dem Seitenradschlepper "Junge Garde" unter Käpitän Theo Grötschel
Na,kommt Dir etwas bekannt vor ? / Vielleicht höre ich von Dir ? Alles Gute von Klaus Kowarschik
006 23.07.2012
Sehr geehrter Herr Giesler
Zuerst einmal bin ich vor ihrer Arbeit die dieses Portal ausmacht sehr begeistet und überwältigt. Ich bin bis heute Fan der ehmaligen Weissen Flotte Berlin. Mein Vater war bis 1990 Schiffsführer dort. Soweit ich weiß fuhr er die WERLSEE, dann die SCHMÖCKWITZ und zuletzt die FRIEDRICHSHAGEN.
Aushilfsweise fuhr er die SCHMÖLDE und die ADOLF v. MENZEL. / Ein Orginalbild der FRIEDRICHSHAGEN und eine Kopie der SCHMÖCKWITZ würde ich ihnen gern zur Veröffentlichung auf ihrer Seite zur Verfügung stellen.
005 04.06.2012
Prima Seite - die einzigste Seite im Netz welche die Anwendung zur Blauen Flagge (in der Binnenschifffahrt) darstellt / Danke.
004 31.05.2012
Ein fettes Lob an die Betreiber dieser Seite !!! Ich habe von 1983-1985 ebenfalls bei der DBR gelehrnt und bin dann noch bis Mai 1986 zwischen Berlin und Ehst. gependelt bis zum Antritt bei der VM. / Bin nun nach 20 Jahren Landgang seit 2007 wieder auf Schifffahrt zurück und hab mich vom ersten Tag meiner Rückkehr gleich wieder Zuhause gefühlt !! - schön sich auf diesen Seiten wieder an alte Zeiten zu erinnern !!!
Gruss an Alle und immer schön "schiffig" bleiben ...
003 15.04.2012
Auf meiner Seite (von Ian Wyld) - findet Ihr historische Fotos von Schiffseinheiten auf der Elbe ( => !! - da der Orginaleintrag in englisch war - hier die Übersetzung)
- die Homepage ist empfehlenswert / der folgende Link - ohne Haftung !! - zeigt euch den Weg - der Administrator
http://www.flickr.com/photos/32267822@N08/sets/72157611329854335/
002 27.01.2012
Wir finden es wunderbar, dass historische Schiffe nicht in den Schiffshimmel eingehen, sondern instand gesetzt werden, wobei in der Tat das Schiff ein Loch im Wasser ist, in das wir unser ganzes Geld werfen.
Dass wir hier unser Schiff "Christine" mit dem Heimathafen Stralsund - ebenfalls auf Ihrer Homepage gefunden haben : - dafür ein großes Dankeschön und Lob für die Recherchen !!
001 10.01.2012
Tolle und äußerst informative Seite! - Mich haben vor allem natürlich die Löschboote interessiert. - Habe Deine Seite gleich mal auf meiner verlinkt. Mit besten Grüßen, Mattes Berthold
Einträge aus dem Jahr 2011
028 24.12.2011
An alle Leser einen schönen Gruß , persönlich hervorzuhebend dabei an Uwe Giessler - dem Urheber dieser wunderbaren Seite - ein frohes neue Jahr 2012 !
( ehemals auf MS 5-405B Bad Freienwalde und P192 Heinrich Mann )
027 23.12.2011
Hallo, allen Binnenschiffern - ein gesundes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2012!
von Dietmar Hinz - ehemals SSS 2520 unter Bernd Brämer und dann SSS 2629 unter Siegfried Zornow.

Hallo, ich habe von 1979-1981 in Frohse gelernt und versuche nun zum x-sten Male ein Modell des SSS 2629 zu bekommen. Vielleicht hat auch noch jemand Bilder von dem Schiff. Ich würde mich sehr freunen, wenigstens ein paar Bilder beschaffen zu können. Danke schön!!!
MFG Dietmar Hinz (Eintrag vom 30.09.2011)
026 21.12.2011
Hallo Klaus Braune und alle Binnenschiffer der BBS Frohse, habe komplett das ganze Gästebuch durchgestöbert und es veranlasst mich hier zu fragen wer alles so auf dem Kahn geschippert ist ? Wer war nach Dir, Klaus Braune auf dem Kahn.- könnte es mein Bootsmann gewesen sein, der im Mai 1965 noch kurz mit mir gefahren ist. War dann selbst als Schiffsführer unterwegs.
Wo ist der Lehrling als ich dann im Februar 1966 schon Bootsmann war. Bin dann im Herbst 1966 zur NVA ist da mein Lehrling noch auf dem SZ 3-139 geblieben.
Karl-Heinz Thielemann war auch bei Otto Gnieschwitz. Schöne Weinachtsgrüße und guten Rutsch ins neue Jahr wünscht Eckart Sachse.

Hallo Klaus Braune, Danke für die Grüße.
Ich denke oft an den alten Gnichwitz aus Eisenhüttenstadt. Bis wann warst Du auf dem Z-139 ?? ... ich war von 1965 Mai bis Herbst 1966 auf dem sehr gepflegten
Z-Antrieb.Baujahr 1896 - war noch echt gutes Eisen und wenn ich mich nicht irre, ist Otto Gnichwitz noch auf der Helmholzrudervariante gefahren. Er war auch mit dem Kahn bis Hamburg gekommen. Grüße Eckart Sachse
025 11.12.2011
Peter Henzchen
Hallo,liebe Binnenschiffer
Ich bin ein Enkel eines alten Binnenschiffers.Durch Zufall bin ich schon vor Jahren auf diese wunderschöne Seite gestoßen. Dadurch habe ich auch etwas über den erbleib der Schiffe " Wittenberg " und MS Mosel erfahren, auf welchen mein Großvater Schiffs führer war. Mein Opa hieß Bruno Süßmilch und war 50 Jahre Bnnenschiffer. Besonders schöne Erinnerungen habe ich an die Zeit als er mit der" MS Mosel " als Interzonenschiffer nach Hamburg usw gefahren ist. Ich durfte bis 1963 mitfahren.
Ein Steuermann und seine Frau waren aus Aken - ich glaube sie hießen Wissel oder Wessel. Kann sich hier im Forum noch jemand an das Schiff oder an Bruno Süßmilch erinnern ? Leider werden die Zeitzeugen immer weniger. Alles Gute für Sie wünscht - Mfg Peter Henzchen
024 15.11.2011
Hallo, wir sind die Schiffseigner des GMS Anton / ehemals MS-Wildau ! Wir freuen uns, immer mal wieder, unser eigenes Schiff hier zu sehen, man selber hat ja nicht oft die Gelegenheit sein eigenes Schiff aus anderer Perspektive zu sichten ! Auch die Veränderungen, die man vorgenommen hat, mal anders wahr zu nehmen erfreut uns ! Weiter so ! Mit freundlichem Gruß Lasbeck/Behm
023 11.11.2011
Eine super Seite, habe 84-86 in Frose gelernt.War FB-Küste, bin auf MS"Brüssow" gefahren. Schiffer war W.Gratz(mit Frau) oder so ähnlich.- Fahre jetzt in Hamburg (wo man noch viele alte BR-Schiffe sieht) auf einen Lotsenversetzer.
022 06.11.2011
Mann schöne Seite für Schiffer,
Ich habe von 1962-1965 Binnenschiffer gelernt. Ich war in meiner Lehrzeit auf dem Lehrschiff "Heinz Kapelle und "Völkerfreundschaft", vielleicht war jemand auch in dieser Zeit auf diesen Schiffen. Nachher war ich bei Schiffer Hermann Kreuzer und Siegurt Jaskosch. Es wäre schön, wenn sich jemand meldet und mir sagen kann wo diese Schiffer abgeblieben sind.
021 12.10.2011
Eine wunderbare Seite. Die Bilder des SSS 2625 & MS 7-530 lassen die Erinnerungen wieder aufleben. Auf beiden Fahrzeugen habe ich vor vielen Jahren meine Ausbildung begonnen. Es ist schön, das es Menschen gibt, die solche Zeiten weiter leben lassen. Vielen Dank
020 11.10.2011
Hallo,bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen und finde sie sehr gut. Ich habe 1965/66 in Frohse gelernt, Klasse 3, Zimmer 306, Erzieher Herr Fischer.
Viele Grüße an alle Interessenten.
019 23.09.2011
... wie immer ist es für mich aufregend in den alten Datenblättern über die Schiffe und Schubboote zu blättern. Besonders denk ich daran wie man die alten Typen modernisieren kann. Insbesondere auf der Donau werden in absehbarer Zeit flachgehende Schiffe benötigt und die sind nur auf der Elbe zu finden. Es wurde hier sträflich vernachlässigt an die Zukunft zu denken. Da waren die Reedereien der DDR und CSSR wesentlich weiter. Ich suche daher Pläne der Typen KSS 23 und SSS 25- sind die noch vorhanden ? Wer kann da weiterhelfen ?? Gruß Klaus Hansen
018 11.09.2011
Hallo! Mein Dank gilt wieder einmal den Gestaltern dieser Homepage. Es ist immer ein Erlebnis, diese Seiten anzuklicken.
Am 1.September 1975 begann meine Lehre in der Schifferschule in Schönebeck-Frohse. Genau 36 Jahre später, am 1. September 2011, stand ich wieder davor. Der freundliche Hausmeister bat mich herein und machte mit mir einen kleinen Rundgang. Längst Vergessenes wurde plötzlich wieder wach. Auch den kleinen seperaten Maschinenraum hinter dem Wohnheim schloß er für mich auf. Und da stand er sogar noch, der kleine 2-Zylinder-Dieselmotor, den ich schon vor 36 Jahren mit der Kurbel anschmeißen mußte.
Bleibt nur zu hoffen, daß man bald Investoren für die Sanierung der Gebäude findet. Viele Grüße an alle Kollegen und an alle Leser dieser Homepage.
Tschüß sagt Thomas Schmigelski von der Rumpenheimer Autofähre (Main-Km 48).
017 26.08.2011
Hallo Uwe - deine Homepage ist einfach großartig. Es ist schön, daß sich jemand mit der Historie des VEB Deutschen Binnenrederei beschäftigt. Ich habe Bilder von Schiffen wiedergefunden auf denen ich mal gefahren bin, z.Bsp. den Motorschlepper "ILMEN" oder den Dampfschlepper "OKA". Von 1966 bis 1967 habe ich in der Schifferschule Schönebeck Frohse gelernt. Vieleicht finde ich auf diesem Weg noch einige Mitstreiter. Viele Grüße und mach weiter so ... Peter Lorenz
016 23.08.2011
30 Jahre nach dem Ende unserer Lehrzeit...
Im Juli 1981 ging unsere Lehrzeit zu Ende. Wir, die ehemalige Klasse -3- des Jahrgangs 1979 bis 1981, trafen uns am 20.08.2011 in Frohse, um uns daran zu erinnern.
Mittags zwischen 12.00 und 13.00 Uhr kehrten wir an unserer alten Wirkungsstätte ein. Im Internat quartierten wir uns für eine Nacht, genau in den Zimmern ein, die wir auch schon vor 30 Jahren bewohnten. Das war natürlich ein besonderes Erlebnis ! ... Ein Rundgang um´s Internat und der alten Schifferschule folgten, weiter ging´s zum Hafen Frohse, ein Blick auf die Elbe gewagt, wo viele von uns vor über 30 Jahren beim Wriggeln fast bis nach Magdeburg abgetrieben sind... Dann ging´s in die Kneipe, hinein in den Abendfrieden. Das war so wunderschön, das wir draußen unter großen Sonnenschirmen bis weit nach Mitternacht saßen und uns fröhlich über die damailige Zeit unterhielten. Am anderen Morgen fuhren wir gegen 09.30 Uhr wieder nach Hause. Wir verstreuten uns in alle Himmelsrichtungen...
Unser neuerliches Wiedersehen war wirklich sehr schön und es hat uns allen prima gefallen! Im Sommer 2016 werden wir uns wiedersehen.
Ein Gruß an alle Binnenschiffer und Leser dieser wundervollen Website über die DDR-Binnenschifffahrt. / Gruß Erhard Kusig
015 29.07.2011
tolle Seite! ... für alle Interessenten der Binnenschifffahrtsgeschichte. Leider geht vieles mit der Zeit verloren - desdo wichtiger ist die hoch einzuschätzende Arbeit die in dieser Seite steckt - Danke ! Eine kleine Anregung: Eine Übersicht über die Werften der Binnenreederei, da gab es Reparatur- bzw. Neubauwerften , würde die Seite weiter abrunden...
014 05.07.2011
Hallo,bin das erste mal auf der Seite. Mein Name ist Henry Niese, mein Bruder Thomas Niese hat 1978 bis 1980 und ich von 79 bis 81 in Frohse gelernt. Thomas hat 1982 und ich (mit kurzer Unterbrechung)1992 die Binnenreederei verlassen. Vieleicht kennt uns ja noch jemand ? Ich habe hier viele bekannte Namen gefunden, ich werde mich bestimmt bei den einen oder anderen mal melden ! MfG Henry Niese
013 27.06.2011
Ein herzliches Hallo an alle Binnenschiffer.
Am 24.06.2011 war es soweit, wir trafen uns in Frohse an der alten Schifferschule.(Joachim Karl, Manfred Barteit und Dieter Becher) Nach fröhlicher Begrüssung stellten wir fest, in welch traurigem Zustand sich die Schule befindet. Ich hatte Tränen in den Augen als wir mit dem Leiter dieser Ruine einen Durchgang machten. Anschließend besuchten wir den neuen Schulkomplex der mich etwas versöhnte. Manfred Barteit zeigte uns dann Magdeburg und das Wasserstrassenkreuz und sämtliche Sehenswürtigkeiten bis Tangermünde.(An 2Tagen) Mit neuen und alten Eindrücken fuhr ich am 26.06.2010 wieder zurück in mein schönes Thüringen.
Diese Exkursion wollen wir wiederholen, wenn möglich mit noch mehr Schiffern aus der Zeit von 1963 bis 1964.
Viele Grüsse an alle Binnenschiffer damals und jetzt, Joachim Karl aus Sonneberg. Ehemaliger Bootsmann auf DBR Z 5-364 B
012 24.06.2011
Ich erfreue mich jedesmal erneut, wenn ich hier so rumklicke und mir alte bekannte Fahrzeuge erscheinen. Da ich selbst auf einigen Fahrzeugen beschäftigt war und bin, fange ich immer wieder an zu schmunzeln. Alte Geschichten und Abenteuer, sogar Bilder, wo ich selbst mit abgebildet bin, wunderbar !!
Weiterhin viel Glück, bei Euren Recherchen./ Mit freundlichen Grüßen Thomas S. Schichtleiter / Schiffsführer im WSA
011 24.06.2011
Schön etwas über einige Dampfer von Berlin und Umgebung zu finden. Einige Infos über den Verbleib von Schiffen findet Ihr hier : unter diesem Link !!
010 28.05.2011
Hallo Männer !! ... auch ich gehöre noch zu der Kaste der Binnenschiffer... habe 1967-70 in Frohse gelernt, Klasse 6 - Zi.220 bin zz. auf dem Neckar / Gruß Kuppi
009 12.04.2011
Hallo an alle Frohser Binnenschiffer.
Ich selbst war von 1965-66 an der Schifferschule. War sehr erfreut diese Seite gefunden zu haben. Vielleicht gibt es ja noch Ehemalige aus dieser Zeit. Würde mich über einen Kontakt sehr freuen!
008 03.04.2011
Hallo Jogi vom SSS 2636 ! Es Grüßt Dich dein alter Kumpel Old Höfi
007 08.03.2011
Hallo und erst einmal vielen Dank an den Betreiber der Website für die vielen guten Informationen. Es kommt doch schon etwas Wehmut auf, wenn man hier Schiffe findet die es längst nicht mehr gibt und die man selbst noch gesehen hat. Ich habe von 1976 - 78 an der BBS Karl Meseberg gelernt und es war einfach eine gute Zeit mit den Kameraden - Grüße hiermit an Mäcki, Hamp, Murmis, Eddy, Borscht, Ludi und die anderen ...
006 22.02.2011
Suche Wolfgang Halbritter, BBS von 1956-59. Wir waren zusammen im Spielmannszug der BBS. Bin 1956-57 auf der "Schwarzburg" bei Sfr. Fritz Hausmann und dann auf dem Z 5-372 bei Sfr. Grund gefahren. / dann auf dem Z 3-139 bei Sfr. Gniechwitz. Grüß Dich also, Sachse Eckart ! Da waren wir ja auf dem selben Kahn.
Gruß auch an alle anderen - Klaus Braune
005 19.02.2011
bin auf diese seite gestoßen und war erstaunt doch so viele Bekannte Namen zu lesen.. Habe selbst in Schönebeck gelernt von 1983-85. Nach etwa 16 jahren an Land bin ich seit 3 Jahren wieder als Schiffsführer unterwegs. / Grüsse an alle die mich kennen...
004 13.02.2011
Eine tolle Seite! Ich bin schon so oft hier gewesen, habe aber nie gesagt, wie gut ich diese Sammlung finde. Weiterhin gutes Gelingen und uns allen viele erhaltene historische Zeitzeugen !
003 26.01.2011
Lasse mal nen paar schöne Grüsse da. Ich bedanke mich recht herzlich für diese informative und schöne Seite. Habe viele interessante Sachen über die MS Hohensaaten erfahren dürfen, wo ich einen kleinen Teil meiner Kindheit verbracht habe, da mein Vater damals auf diesem Schiff als Bootsmann unterwegs war. Macht weiter so!!! Schönen Gruß von Peter Schindler
002 22.01.2011
Ich bin auf dem Z-Antrieb Z 3-139 als Lehrling und Bootsmann gefahren. Ist auch in dieser Auflistung erfasst - sSehr genaue Arbeit !!
Herzliche Grüsse an alle - und Danke
001 04.01.2011
Schönen Gruß an alle die mich kennen - Bootsmann auf der MS-Aken !
Einträge aus dem Jubileumsjahr 2010 => vor 5 Jahren ging diese Homepage online !!
016 12.12.2010
Hallo Sportfreunde,
mit Genuss habe ich mal wieder die KB-12 Bilder angesehen. Es ist ein SUPERBOOT!! - Schöne Feiertage ! Bernd Nowak
015 09.12.2010
Hallo ich habe diese Seite durch einen Zufall bei der Suche nach Bildern von Binnenschiffen auf denen ich meinen Dienst versehen habe gefunden. Da kommen doch Erinnerungen hoch, leider habe ich keinen bekannten Namen gefunden mit dem ich gemeinsam auf einem Schiff fuhr. Meine Erinnerungen sind stark an zwei Schiffe der damaligen Binnenreederei gebunden, zum einen an das Motorgüterschiff "MS Bützow" und an den Motorschlepper "Motor VI". Leider habe ich keine verwertbaren Erinnerungen oder Daten bzw. Namen von ehemaligen Kollegen mit denen ich zusammen auf diesen Schiffen gefahren bin. Ich würde mich sehr freuen, wenn sich der eine oder andere Kollege an mich erinnert und mich kontaktiert.
014 29.11.2010
Ich bin auf einigen der hier abgebildeten Schiffe gefahren, habe 1966 den Beruf in Schönebeck gelernt, zuerst war ich auf den SK 5-714 B,dann auf Motor IV im Buggsierdienst in Magdeburg unter einem Herrn Schulz.- danach SD 7-393 Meissen - unter Kapitän Weber aus Mühlberg /E. - der wurde stillgelegt - danach war ich auf den SD 7-394 Junge Garde unter Käpitän Hans Pause, zwischendurch war ich auf dem SD 7-403 Würtemberg unter Albert Felgenträger. Im nach hinein auf verschiedenen Schubschiffen der DBR.
Ich habe mich sehr gefreut diese Seite im net gefunden zu haben - sie ist sehr ausführlich - ich danke ihnen dafür.
Noch als Anhang dazu - bin ich zwischenzeitlich auch auf den SK 5-787 unter Eichler Walter, SK5-785 unter Rudolf Gander, später unter Axel Fröhlich auf gleichen SK, später auf SSS 2614 gefahren. Nochmals Dankeschön ...
013 20.09.2010
Sehr aufschlussreich Deine Geschichten, ein großes Kompliment an Dich für Deine gute Arbeit! MfG Franz Kuhnert.
012 22.08.2010
ich hab mich sehr gefreut diese Seite mit unserer schönen DDR-Flotte hier zu finden. und zu erfahren was aus den alten DDR Schiffen geworden ist.
011 10.08.2010
Ich habe viel Freude an Deine Homepage. Es ist sehr interessant in den alten Kamellen zu stöbern.Wenn ich kann werde ich weiterhin versuchen zu helfen.
010 06.08.2010
Hallo alle da draussen-
tolle Seiten mit unheimlich vielen Informationen. War schon öfter zu Besuch hier. Habe 1969 in Frose gelernt und war im Salzpendel auf dem Schleppkahn DBR 5-691, Schiffsführer Fritz Perten aus Dresden - noch mit Holzlukendeck, Petroliumlampen usw. eben die alte Schleppschiffahrt hinter den Damfern "Wisla" und "Würtemberg". Danach war ich auf dem Schleppkahn DBR 5-527 unter Schiffsführer H. Uhr als Bootsmann eingesetzt. Auf dem "Dresden" MS 5-483 fuhr ich bis Ende Oktober 1972 und mußte dann zur Fahne. Vieleicht kennt mich ja jemand aus dieser Zeit, obwohl ja schon 38 Jahre vergangen sind. Viele Grüsse an alle Dittmar (Tomdulie)
009 05.08.2010
einfach nur Klasse ! ´ne menge Arbeit steckt da drin ! Kompliment !
008 22.07.2010
Ich bin auch ein alter Schiffer,war unter anderen auf der Geringswalde,Tangermünde Storkow,,...
Zulletzt auf dem Schlepper "Motor V". Leider habe ich noch kein Foto davon gefunden. Ich wusste auch nicht,dass es so was gibt. Ich halte dies für eine gute Sache. Mit besten Grüssen
007 26.05.2010
Hallo,
war von 1962-1964 in Schönebeck. Danach zum Studium gegangen. Kollegen,an die mich erinnern kann, lang, lang ist es her:
Harry Magers...,MD, Kl.-Peter Spangenberg, Calvörde, Thilo Onyssko aus dem Vogtland, Peter(?) Krämer, MD,damals Halberstädter Straße, mit ihm von Dresdem das erste Mal gefahren bei Schiffsführer Michelmann, Armin Rohnstock, Haldensleben, Karl-Heinz war auch dabei.
Es sind schöne Erinnerungen.
006 22.07.2010
Ich bin auch ein alter Schiffer, war unter anderen auf der Geringswalde, dem Tangermünde und der Storkow,,...
Zuletzt auf dem Schlepper "Motor V". Leider habe ich noch kein Foto davon gefunden. Ich wusste auch nicht,dass es so was gibt. Ich halte dies für eine gute Sache. Mit besten Grüssen
005 10.05.2010
zum fünfjährigen Bestehen der Homepage, die besten Glückwünsche. Es ist immer wieder schön etwas über unsere alten Flotte zu erfahren. Weiterhin viel Erfolg beim Betreiben der Homepage und weiterhin viele Informationen. Ich werde mein möglichstes dazu beitragen. Viele Grüße ins Spreeathen aus Sachsen von Holger
004 11.02.2010
Ich bin seit 31 Jahre bei der Weißen Flotte Stralsund - Reederei Hiddensee beschäftigt und bin auf vielen der von Ihnen gezeigten Schiffe gefahren. Es ist sehr interessant zu sehen, was aus unseren alten Schiffen geworden ist,einiges wusste man, einiges auch nicht. Ihre Fotogalerie ist sehr gut.
003 04.02.2010
Ihre Homepage ist das Beste, was ich bisher über die Binnenschiffahrt der DDR gesehen habe. Ich war selbst Lehrling in der BBS "Karl Meseberg". Machen Sie weiter so.Vielen Dank . Gert Karich aus Chemnitz
002 20.01.2010
Tolle Seite, weiter so und Grüße an die ehemalige Besatzung von MS Magdeburg und dem KSS 2406 sowie dem KSS 2420 und alle anderen
001 16.01.2010
Hallo, ich finde diese Idee hier wunderschön und freue mich über die Bilder vom Ferienlager, ich selbst war in Heubach 1979 & 1980 mein Gruppenleiter war Peter Reppe. Mein Vater fuhr auf dem SCH 2354 in Eisenhüttenstadt. Liebe Grüße Heike